FB 3 Erziehungs- und Kulturwissenschaften

Fachgebiet Sachunterricht


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Sterben, Tod und Trauer als Themen des Sachunterrichts GM 2.2
DozentIn:
Thorsten Steinbrinker
Veranstaltungstyp:
Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Die Auseinandersetzung mit Alter, Sterben und Tod ist in der modernen Gesellschaft selten geworden. Die sekundäre Vermittlung des Todes über die Medien hat die Primärerfahrung überwuchert.
Dennoch, der Tod ist das Normalste der Welt. Er gehört zu den existentiellen Grundlagen des Menschen. Da der Mensch geboren ist, wird er auch sterben. Unser gesamtes Leben, unser „In der Welt sein“ ist, da wir endlich sind, bestimmt von einem zeitlichen Rahmen. Die heutige Abwesenheit des Todes in unserer Gesellschaft ist nur zu verstehen, wenn der Blick in die Vergangenheit gerichtet wird.
Entsprechend der Verdrängung des Todes in der modernen Gesellschaft haben auch Schüler kaum noch Zugang zum Thema.
Kinder im Grundschulalter gehen dagegen sehr unbefangen mit dem Thema um. Sie machen uns Mut, die Tabus um Sterben und Tod aufzubrechen, um so eine Perspektive für das Leben zu gewinnen. Die Schüler haben brennende Fragen, den Tod betreffend: „Wann ist man eigentlich tot?“, „Tut das weh?“, „Wo bin ich dann?“, „Warum müssen die Menschen sterben?“, „Wie sieht ein Sarg aus, liegt man darin auf dem Bauch oder auf dem Rücken?“. Sie haben Interesse am Tod, da dieser normal ist und zum Menschsein gehört.
Neben der Erarbeitung von grundlegenden Informationen sollen in diesem Seminar verschiedene Medien (Filme, Videos, Kindersachbücher) analysiert werden, um auf dieser Basis einige Bausteine für einen Unterricht zu entwickeln.
Ort:
52/211
Semester:
WS 2017/18
Zeiten:
Mi. 16:00 - 18:00 (wöchentlich)
Erster Termin:Mi , 25.10.2017 16:00 - 18:00, Ort: 52/211
Veranstaltungsnummer:
3.606
Bereichseinordnung:
Sachunterricht > Weiterführende Veranstaltungen
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Sachunterricht
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 1
zur Veranstaltung in Stud.IP door-enter